Benzin abpumpen

Ölabsaugpumpe Ratgeber

Benzin abpumpen – so saugen Sie Benzin ohne Mund ab!

Früher oder später steht jeder ein Mal vor dem Problem, dass man einen falschen Treibstoff getankt hat. Nun stehen Sie vor dem Problem, wie Sie das falsche Benzin abpumpen und den Tank entleeren können. Für die Lösung dieses Problems eignet sich eine gute Benzinabsaugpumpe. Mit dieser entfernen Sie mühelos ungeeignete Treibstoffe aus dem Autotank.

Damit Sie nichts falsch machen und ein geeignetes Modell finden, haben wir nachfolgend einige Informationen für Sie aufgelistet.

Flexibel einsetzbar
Vielseitig einsetzbar
Einfache Bedienung
Batterie betrieben
Kundenzufriedenheit

Flexibel einsetzbar
Einsteigermodell
Einfache Bedienung
Sehr preiswert
Kundenzufriedenheit
Kein Stromanschluss erforderlich

Für große Mengen
Flexibel einsetzbar
Integrierter Behälter
Einfache Bedienung
Batterie betrieben


Wann muss man Benzin abpumpen?

Die Verbrennungsmotoren in Autos werden entweder mit Diesel oder Benzin angetrieben. Damit diese auch eine Benzin abpumpenweite Distanz zurücklegen können, ist es wichtig, dass sich ausreichend Kraftstoff im Tank befindet. Das Fassungsvermögens eines Autotanks kann auch mal zwischen 60 und 100 Liter betragen. Bei folgenden Situationen  muss man unter Umständen Benzin abpumpen:

  • der falsche Kraftstoff wurde getankt
  • Unfall
  • kurzfristiges stilllegen bei vollem oder fast vollem Tank
  • Tankinstandsetzung
  • Erneuerung
  • Verschrotten des Fahrzeugs
  • Benzin wird für einen anderen Motor benötigt (z.B. Rasenmäher)
Alle verfügbaren Benzinpumpen anzeigen >>

Mögliche Techniken zum Benzin abpumpen

Früher war es üblich, dass man beim Benzin abpumpen mit dem Schlauch oft Treibstoff im Mund hatte und somit ein hohes gesundheitliches Risiko darstellte. Wenn Sie Benzin mit dem Mund abpumpen, ist es nahezu unmöglich dies benzin abpumpenzu vermeiden. Diese Technik funktioniert im Prinzip wie bei einem Staubsauger. Beim Absaugen mit einem Schlauch müssen sie durch das Ansaugen auf der einen Seite vom Rohr einen Unterdruck erzeugen wodurch das Benzin dann hinausfließen kann.

Durch die schädliche Eigenschaft von Kraftstoff auf die Gesundheit ist es ratsam zu anderen Methoden zurückzugreifen. Durch den Einsatz von Benzinabsaugpumpen vermeiden Sie dieses Risiko sowie den widerlichen Geschmack von Kraftstoff in Ihrem Mund. Egal ob Sie nun von einem PKW, Motorrad oder Rasenmäher Benzin abpumpen möchten, hilft dieses technische Gerät. Damit leeren Sie den Tank bis auf den letzten Tropfen.

Mit lediglich ein wenig Erfahrung und der Anleitung zum Benzin abpumpen ist dieser Vorgang kinderleicht machbar. Sollten Sie trotz unserer Informationen noch nicht weiterwissen dann wenden Sie sich an einen Fachmann an der Tankstelle und lassen sich unterstützen.

Risiken beim Benzin abpumpen mit dem Mund

Das Absaugen mit dem Mund und einem Schlauch ist sehr einfach und kann auch schnell ausgeführt werden. Doch gerade bei größeren an Mengen Treibstoff fehlt Ihnen zusätzlich ein passender Behälter in den es umgefüllt werden kann.

Es ist verständlich, dass die Sorge groß ist wenn einmal falsch getankt wurde. Wenn dieser Fehler bereits vor dem Losfahren entdeckt wird und Sie zusätzlich eine Benzinabsaugpumpe im Kofferraum haben, können Sie aufatmen. Hiermit ist das Benzin abpumpen jederzeit und schnell möglich. Sie ersparen sich das Ansaugen des Schlauches mit dem Mund. Nur selten kann vermieden werden, dass kein Tropfen Kraftstoff in Ihren Mund gelangt.

Beim Verschlucken von zu viel Benzin kann dies unter Umständen schwerwiegende Folgen mit sich ziehen. Im schlimmsten Fall kann es zu tödlichen Folgen und Krankenhaus führen. Aus diesem Grund raten wir von dieser Methode ab, denn es ist es nicht wert seine Gesundheit aufgrund des falschen Treibstoffs zu gefährden.

Deshalb empfehlen wir den Gebrauch von einer modernen Benzinpumpe mit der Sie mühelos diesem Problem entgegentreten können. Dies sind nur geringe Kosten für den Erhalt Ihrer Gesundheit.

Flexibel einsetzbar
Vielseitig einsetzbar
Einfache Bedienung
Batterie betrieben
Kundenzufriedenheit

Flexibel einsetzbar
Einsteigermodell
Einfache Bedienung
Sehr preiswert
Kundenzufriedenheit
Kein Stromanschluss erforderlich

Für große Mengen
Flexibel einsetzbar
Integrierter Behälter
Einfache Bedienung
Batterie betrieben


Benzin abpumpen mit Hilfe einer Benzinabsaugpumpe

Eine Absaugpumpe ist sehr preiswert und in vielen verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Diese werden unterteilt in automatische und handbetriebene Benzinabsaugpumpen. Beide Varianten arbeiten mit dem selben Prinzip. Die Pumpe in der Mitte erzeugt einen Ansaugdruck im Schlauch welches die Flüssigkeit von einem Ende zum anderen Ende des Schlauches leitet.

Benzin abpumpen ist hiermit sicher und einfach möglich. Sie müssen sich weder die Hände schmutzig machen, noch den Benzindämpfen oder womöglich Treibstoff in Ihrem Mund aussetzen. Dies macht die Benzinabsaugpumpe zu der besten Variante um Benzin abzusaugen.

Die Vor- und Nachteile einer Benzinabsaugpumpe

Im Vergleich zu den Kosten eines Motorschadens durch eine Falschbetankung ist die Anschaffung einer Pumpe extrem gering. Selbst für Laien ist der Vorgang durch eine kurze Anleitung im Handumdrehen erledigt. Die überaus positiven Rezessionen im Internet sprechen dabei für sich.

Das Benzin abpumpen von größeren Tanks ist zudem um einiges schneller machbar und durch den meist intergrierten Behälter benötigen Sie kein weiteres Utensil. Ein weiterer sehr positiver Aspekt ist die Gesundheit, die durch den Einsatz einer Benzinabsaugpumpe geschont wird.

Somit ersparen Sie sich sowohl Zeit, Ärger als auch Kosten wenn Sie sich für den Einsatz einer Benzinpumpe entscheiden. In unseren Augen bieten diese Pumpen nur Vorteile im Hinblick auf Ihre Gesundheit.

Vorteile
Flexibel einsetzbar
preiswerter als Motorschaden durch Falschbetankung
für Laien machbar
oft einsetzbar
positive Erfahrungen im Internet
schont die Gesundheit


Benzin abpumpen Vorgehensweise mit einer Benzinabsaugpumpe

Nachfolgende Anleitung ist für manuelle Handpumpen. Diese ist jedoch einfach anwendbar auf automatische Varianten wenn Sie die Anleitung des Hersteller beachten.

  1. Dies gilt nur für Benzinabsaugpumpen ohne integrierten Behälter. Stellen Sie einen geeigneten Benzinbehälter auf den Boden unterhalb des Tanks. Nun führen Sie den Schlauch in den Behälter und in den Tank.
  2. Der Behälter muss unterhalb des Tanks liegen, damit die Schwerkraft ihre Arbeit verrichtet und den Kraftstoff in den Behälter fließen lässt.
  3. Es wichtig das richtige Ende des Schlauchs in den Behälter zu führen da die Pumpe ansonsten nur Luft in den Tank pumpt.
  4. Da es viele unterschiedliche Varianten an Benzinpumpen gibt kann der Ablauf ein wenig variieren. Bei einer handbetriebenen Pumpe muss der Blasebalg gedrückt werden. Dahingegen muss bei der elektrischen Absaugpumpe nur ein Schalter gedrückt werden. Meist reicht das einmalige Pumpen bei einer manuellen Pumpe aus. Die elektronische bleibt meist während des gesamten Ablaufs im aktiven Absaugprozess
  5. Nach dem Benzin absaugen heben Sie den Schlauch an und heben diesen höher als den Tank damit der Rest wieder zurückfließen kann sofern das gewünscht ist. Bei der elektronischen Variante müssen Sie lediglich den Schalter betätigen.
  6. Entfernen Sie den Schlauch aus dem Tank und schließen den Tankdeckel.

Manche Absaugpumpen müssen nach dem Vorgang bereinigt werden. Meist reicht es Seifenwasser durch den Schlauch laufen zu lassen. Nähere Informationen bekommen Sie hierfür jedoch beim Hersteller.

Flexibel einsetzbar
Vielseitig einsetzbar
Einfache Bedienung
Batterie betrieben
Kundenzufriedenheit

Flexibel einsetzbar
Einsteigermodell
Einfache Bedienung
Sehr preiswert
Kundenzufriedenheit
Kein Stromanschluss erforderlich

Für große Mengen
Flexibel einsetzbar
Integrierter Behälter
Einfache Bedienung
Batterie betrieben


Weitere Alternativen zum Abpumpen

Es gibt noch weitere Alternativen zum Benzin abpumpen wie zum Beispiel mit Hilfe einer Kolbenpumpe. Diese ist entweder wie eine große Luftpumpe mit Griff, der auf und ab geht oder seitlich im Halbkreis hin und her. Der Vorteil dieser Pumpe ist, dass das Schlauchende auch auf höherem Niveau wie der Tank liegen kann.

Manchmal haben die Kraftstofftanks auch eine Ablassschraube an der Unterseite des Tanks. Diesen müssen Sie dann einfach aufschrauben und der Kraftstoff fließt heraus. Jedoch sollte man hier beachten, dass der Kraftstoff je nach Füllmenge mit einem relativ hohen Druck hinausfließt.


Fazit Benzin abpumpen

Pumpen Sie das Benzin nur mit einer geeigneten Benzinabsaugpumpe ab. Sie sollten keinesfalls die Methode des absaugens von Benzin über den Mund in betracht ziehen. Das Risiko, dass Sie sich hierbei aussetzen ist dabei viel zu hoch. Selbst wenn Sie sehr vorsichtig sind, können Sie es nicht vermeiden die giftigen Benzindämpfe einzuatmen.

benzin absaugen

Deshalb raten wir Benzinpumpen für diese Aufgabe zu verwenden.

Online findet sich eine sehr große Auswahl an Benzinpumpen mit dem Sie problemlos und bequem das Benzin abpumpen können. Zahlreiche Kundenrezessionen bei Portalen wie Amazon bestätigen die positive Eigenschaften von diesen Pumpen. Die Modelle sind sehr preiswert und Sie können sich je nach Ausstattung für den geeigneten Helfer in Sachen Benzin abpumpen entscheiden.

Wir hoffen Ihnen mit Hilfe unseres Ratgebers weitergeholfen zu haben und bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Alle verfügbaren Benzinpumpen anzeigen >>

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*